Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Informationen zur VG WORT
Informationen zur Teilnahme am Meldeverfahren der VG Wort erhalten Sie hier.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. März 2012

sehepunkte 12 (2012), Nr. 2

Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Ausgabe finden Sie im FORUM unseres Journals eine umfangreiche Sammelrezension von Andrea Löw (München) über sechs Neuerscheinungen zu Emanuel Ringelblum und dem Untergrundarchiv des Warschauer Gettos. Der Historiker Ringelblum und seine Kollegen wollten - wie Andrea Löw schreibt - "Leben und Sterben der jüdischen Bevölkerung im besetzten Polen dokumentieren, sie wollten Sorge tragen, dass an sie erinnert und die Geschichtsschreibung nicht den Tätern überlassen würde. Fast niemand von ihnen hat die Shoah überlebt [...], doch große Teile der Dokumente konnten auf abenteuerliche Weise gerettet werden. Es sind Quellen von unschätzbarem Wert, die wir dem Wirken dieser außergewöhnlichen Persönlichkeiten verdanken."

Allen Leserinnen und Lesern, die gerade in die vorlesungsfreien Wochen starten, wünschen wir eine erholsame und/oder produktive Zeit. Ihnen allen aber eine interessante und informative Lektüre!

Andreas Fahrmeir / Peter Helmberger / Hubertus Kohle / Mischa Meier / Matthias Schnettger / Claudia Zey

Inhalt

FORUM

Dokumentieren, Bewahren und Erinnern. Neuerscheinungen zu Emanuel Ringelblum und dem Untergrundarchiv des Warschauer Gettos

Epochenübergreifend

Theorie / Methode / Didaktik

Altertum

Mittelalter

Frühe Neuzeit

19. Jahrhundert

Zeitgeschichte

Kunstgeschichte