Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Informationen zur VG WORT
Informationen zur Teilnahme am Meldeverfahren der VG Wort erhalten Sie hier.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Juli 2015
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr
Bookmark and Share
Aus der aktuellen Ausgabe

Theorie / Methode / Didaktik:

Inklusiv-Exklusiv Sebastian Barsch / Wolfgang Hasberg (Hg.): Inklusiv-Exklusiv. Historisches Lernen für alle, Schwalbach: Wochenschau-Verlag 2014
Rezensiert von Julian Kümmerle

 

Quellenarbeit im Geschichtsunterricht Christian Spieß: Quellenarbeit im Geschichtsunterricht. Die empirische Rekonstruktion von Kompetenzerwerb im Umgang mit Quellen, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2014
Rezensiert von Andrea Kolpatzik

 

Altertum:

A Companion to Greek Democracy and the Roman Republic Dean Hammer (ed.): A Companion to Greek Democracy and the Roman Republic, Hoboken, NJ: Wiley-Blackwell 2015
Rezensiert von Karl-Joachim Hölkeskamp

 

Plutarch and his Roman Readers Philip A. Stadter: Plutarch and his Roman Readers, Oxford: Oxford University Press 2014
Rezensiert von Christopher P. Jones

 

Mittelalter:

Mary Magdalene in Medieval Culture Peter V. Loewen / Robin Waugh (eds.): Mary Magdalene in Medieval Culture. Conflicted Roles, London / New York: Routledge 2014
Rezensiert von Anne-Laure Méril-Bellini delle Stelle

 

Authorising History Nicole Nyffenegger: Authorising History. Gestures of Authorship in Fourteenth-Century English Historiography, Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing 2013
Rezensiert von Marco Mostert

 

Frühe Neuzeit:

Julie Bondeli Angelica Baum / Birgit Christensen (Hgg.): Julie Bondeli. Briefe, Zürich: Chronos Verlag 2012
Rezensiert von Gabriele Jancke

 

Osmanischer Orient und Ostmitteleuropa Robert Born / Andreas Puth (Hgg.): Osmanischer Orient und Ostmitteleuropa. Perzeptionen und Interaktionen in den Grenzzonen zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2014
Rezensiert von Tobias Graf

 

19. Jahrhundert:

Otto von Bismarck Eberhard Kolb: Otto von Bismarck. Eine Biographie, München: C.H.Beck 2014
Rezensiert von Matthew Jefferies

 

1815 Adam Zamoyski: 1815. Napoleons Sturz und der Wiener Kongress. Aus dem Englischen von Ruth Keen und Erhard Stölting, München: C.H.Beck 2014
Rezensiert von Sebastian Dörfler

 

Zeitgeschichte:

Flchtlingslager im Nachkriegsdeutschland Henrik Bispinck / Katharina Hochmuth (Hgg.): Flüchtlingslager im Nachkriegsdeutschland. Migration, Politik, Erinnerung, Berlin: Christoph Links Verlag 2014
Rezensiert von Bettina Greiner

 

Carl Friedrich von Weizscker: Physik, Philosophie und Friedensforschung Klaus Hentschel / Dieter Hoffmann (Hgg.): Carl Friedrich von Weizsäcker: Physik, Philosophie und Friedensforschung, Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart 2014
Rezensiert von Florian Steger

 

Kunstgeschichte:

Vasari and the Renaissance Print Sharon Gregory: Vasari and the Renaissance Print, Aldershot: Ashgate 2012
Rezensiert von Beate Reifenscheid

 

The Tree Pippa Salonius / Andrea Worm (eds.): The Tree. Symbol, Allegory, and Mnemonic Device in Medieval Art and Thought, Turnhout: Brepols Publishers NV 2014
Rezensiert von Wolfgang Augustyn