Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Informationen zur VG WORT
Informationen zur Teilnahme am Meldeverfahren der VG Wort erhalten Sie hier.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. September 2015
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr
Bookmark and Share
Aus der aktuellen Ausgabe

Epochenübergreifend:

Transatlantische Ambivalenzen Paul Nolte: Transatlantische Ambivalenzen. Studien zur Sozial- und Ideengeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts, Berlin: de Gruyter 2014
Rezensiert von Kiran Klaus Patel

 

Napoleon the Great Andrew Roberts: Napoleon the Great, London: Allen Lane 2014
Rezensiert von Josef Johannes Schmid

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Unternehmer - Fakten und Fiktionen Werner Plumpe (Hg.): Unternehmer - Fakten und Fiktionen. Historisch-biografische Studien, Berlin / München / Boston: De Gruyter Oldenbourg 2014
Rezensiert von Thomas Urban

 

Altertum:

Traiani Praeceptor Eugenio Amato: Traiani Praeceptor. Studi su biografia, cronologia e fortuna di Dione Crisostomo, Besançon: Presses Universitaires de Franche-Comté 2014
Rezensiert von Domitilla Campanile

 

Arianism: Roman Heresy and Barbarian Creed Guido Berndt / Roland Steinacher (eds.): Arianism: Roman Heresy and Barbarian Creed, Aldershot: Ashgate 2014
Rezensiert von Miriam Czock

 

Mittelalter:

Recueil des actes d'Henri le Libéral John Benton / Michel Bur: Recueil des actes d'Henri le Libéral. Comte de Champagne (1152-1181), Paris: de Boccard 2013
Rezensiert von Jay Rubenstein

 

Aller Welt Feind Niklas Konzen: Aller Welt Feind. Fehdenetzwerke um Hans von Rechberg († 1464) im Kontext der südwestdeutschen Territorienbildung, Stuttgart: W. Kohlhammer 2013
Rezensiert von Konstantin Moritz Langmaier

 

Frühe Neuzeit:

Die Bürde des Amtes - die Würde des Titels Christian Heinker: Die Bürde des Amtes - die Würde des Titels. Der kursächsische Geheime Rat im 17. Jahrhundert, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2015
Rezensiert von Axel Flügel

 

Leibniz Hans Heinz Holz: Leibniz. Das Lebenswerk eines Universalgelehrten, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013
Rezensiert von Hartmut Rudolph

 

19. Jahrhundert:

Inszenierte Moderne Tobias Becker: Inszenierte Moderne. Populäres Theater in Berlin und London, 1880-1933, Berlin / München / Boston: De Gruyter Oldenbourg 2014
Rezensiert von Ekkehard Henschke

 

Medizin und Krieg Wolfgang U. Eckart: Medizin und Krieg. Deutschland 1914-1924, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2014
Rezensiert von Ralf Forsbach

 

Zeitgeschichte:

NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg Claudia Bade / Lars Skowronski / Michael Viebig (Hgg.): NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. Disziplinierungs- und Repressionsinstrument in europäischer Dimension, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2015
Rezensiert von Christine Schoenmakers

 

Die unerträgliche Leichtigkeit des Vorurteils Raiko Hannemann: Die unerträgliche Leichtigkeit des Vorurteils. Zu einer Funktionalisierung des historischen Antisemitismus im gegenwärtigen Geschichtsdiskurs, Berlin: Neofelis Verlag 2014
Rezensiert von Moshe Zimmermann

 

Kunstgeschichte:

Architecture and the Historical Imagination Martin Bressani: Architecture and the Historical Imagination. Eugène-Emmanuel Viollet-le-Duc, 1814-1879, Aldershot: Ashgate 2014
Rezensiert von Viviane Delpech

 

Musique, Folie et Nature au Moyen Âge Martine Clouzot: Musique, Folie et Nature au Moyen Âge. Les figurations du fou musicien dans les manuscrits enluminés (XIIIe-XVe siècles), Bern / Frankfurt a.M. [u.a.]: Peter Lang 2014
Rezensiert von Martina Papiro