Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. April 2017
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

Epochenübergreifend:

Vespucci, Firenze e le Americhe Giuliano Pinto / Leonardo Rombai / Claudia Tripodi (a cura di): Vespucci, Firenze e le Americhe. Atti del Convegno di studi , Florenz: Leo S. Olschki 2014
Rezensiert von Heinrich Lang

 

Arbeiter in der Moderne Jürgen Schmidt: Arbeiter in der Moderne. Arbeitsbedingungen, Lebenswelten, Organisationene, Frankfurt/M.: Campus 2015
Rezensiert von Mario Boccia

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Die Entdeckung der Zukunft Lucian Hölscher: Die Entdeckung der Zukunft, Göttingen: Wallstein 2016
Rezensiert von Joachim Radkau

 

Geschichte für Augen, Ohren und Nasen Bärbel Kuhn / Astrid Windus (Hgg.): Geschichte für Augen, Ohren und Nasen. Sinnliche Wahrnehmungen in der Geschichte, St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag 2016
Rezensiert von Thomas Martin Buck

 

Altertum:

Die Argeaden Sabine Müller: Die Argeaden. Geschichte Makedoniens bis zum Zeitalter Alexanders des Großen, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016
Rezensiert von Miltiades B. Hatzopoulos

 

Lords of Asia Minor Annick Payne / Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians, Wiesbaden: Harrassowitz 2016
Rezensiert von Lynn Roller

 

Mittelalter:

L'énigme de la Vauderie de Lyon Franck Mercier / Martine Ostorero: L'énigme de la Vauderie de Lyon. Enquête sur l'essor de la chasse aux sorcières entre France et Empire (1430-1480), Firenze: SISMEL. Edizioni del Galluzo 2015
Rezensiert von Wolfgang Behringer

 

Scottish Episcopal Acta Norman F. Shead (ed.): Scottish Episcopal Acta. Volume 1: The Twelfth Century, Woodbridge / Rochester, NY: Boydell & Brewer 2016
Rezensiert von Hanna Kilpi

 

Frühe Neuzeit:

Ein Herr von Stand und Würde Herbert Haupt: Ein Herr von Stand und Würde. Fürst Johann Adam Andreas von Liechtenstein (1657-1712), Wien: Böhlau 2016
Rezensiert von Éric Hassler

 

Sozialgeschichte der halleschen Professoren 1694-1806 Julia Schopferer: Sozialgeschichte der halleschen Professoren 1694-1806. Lebenswege, Netzwerke und Raum als Strukturbedingungen von universitärer Wissenschaft und frühmoderner Gelehrtenexistenz, Halle/Saale: mdv Mitteldeutscher Verlag 2016
Rezensiert von Elizabeth Harding

 

19. Jahrhundert:

Eine touristische Bilderfabrik Andreas Bürgi: Eine touristische Bilderfabrik. Kommerz, Vergnügen und Belehrung am Luzerner Löwenplatz, 1850-1914, Zürich: Chronos Verlag 2016
Rezensiert von Sina Fabian

 

Zeitgeschichte:

Britische Feindaufklärung im Zweiten Weltkrieg Falko Bell: Britische Feindaufklärung im Zweiten Weltkrieg. Stellenwert und Wirkung der »Human Intelligence« in der britischen Kriegführung 1939-1945, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016
Rezensiert von Armin Wagner

 

Die Gesellschaft Deutscher Neurologen und Psychiater im Nationalsozialismus Hans-Walter Schmuhl: Die Gesellschaft Deutscher Neurologen und Psychiater im Nationalsozialismus, Heidelberg: Springer-Verlag 2016
Rezensiert von Sandra Schmitt

 

Kunstgeschichte:

Atlanten des Wissens Kai Kappel / Claudia Rückert / Stefan Trinks (Hgg.): Atlanten des Wissens. Adolph Goldschmidts Corpuswerke 1914 bis heute, Berlin: Deutscher Kunstverlag 2016
Rezensiert von Miriam Marotzki

 

Postkoloniale Positionen? Verena Rodatus: Postkoloniale Positionen? Die Biennale DAK'ART im Kontext des internationalen Kunstbetriebs, Frankfurt a.M. [u.a.]: Peter Lang 2015
Rezensiert von Tania Meyer