Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Dezember 2005

sehepunkte 5 (2005), Nr. 11

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der aktuellen Ausgabe der sehepunkte besteht unser Journal nun seit genau vier Jahren. Mit über 900 publizierten Rezensionen und den inzwischen mehr als 170.000 monatlichen Zugriffen auf die Seiten der sehepunkte konnten in den letzten 12 Monaten jeweils neue Höchstwerte erreicht werden.

Und noch etwas Erfreuliches gibt es zu berichten. Auf dem langen und durchaus steinigen Weg einer langfristigen Verstetigung sind die sehepunkte ein Stück weit vorangekommen: Gerade hat die DFG unsere Arbeit mit einer Verlängerung der Förderungsdauer honoriert. So sind wir jetzt in der Lage, die im Laufe der Zeit immer aufwändiger gewordene Redaktionstätigkeit von zwei institutionellen "Säulen" aus zu betreiben: Während die Münchener Redaktion weiterhin für die Bereiche Alte Geschichte, 19. Jahrhundert, Zeitgeschichte und Kunstgeschichte sowie für den gesamtorganisatorischen Rahmen zuständig bleibt, betreut die Kölner Redaktion der sehepunkte unter Leitung von Andreas Becker künftig die Bereiche Mittelalter, Frühe Neuzeit und Britische Geschichte des 19. Jahrhunderts. Am Aussehen oder der Publikationsweise der sehepunkte ändert sich dadurch nichts!

Thematisch möchten wir Sie in dieser Ausgabe besonders hinweisen auf das von Christian Witschel konzipierte FORUM über "Neue Beiträge zur Stadtkultur in der Spätantike".

Eine anregende Lektüre wünschen

Gudrun Gersmann / Peter Helmberger / Matthias Schnettger

Inhalt

Briefe an die Redaktion

FORUM

Neue Beiträge zur Stadtkultur in der Spätantike

Epochenübergreifend

Altertum

Mittelalter

Frühe Neuzeit

19. Jahrhundert

Zeitgeschichte

Kunstgeschichte